Mineralogiemuseum
Ankunft
Abreise

Mineralogiemuseum

  1. Home
  2. Attraktionen
  3. Die Attraktionendetails
Das Museum entstand im Jahre 1993, wurde von Renata, Grzegorz und ihren Sohn Kazimierz Sokołowski gegründet
Wenn man das Mineralogiemuseum besucht, sieht man um 3000 Exponate. Das sind Mineralien und Versteinerungen, die aus der ganzen Welt und nicht nur kommen, es gibt hier nämlich Gibeon Metorit, ein Exponat aus dem Weltall.

ul. Okrzei 1b
58-580 Szklarska Poręba

auf der Karte zeigen
Newsletter
Abboniere den Neewsletter und sei auf dem Laufenden mit unseren Angeboten.
Diese Website verwendet Cookies.

Durch den Besuch akzeptieren Sie unsere Cookie-Politik, nach Ihren Browser-Einstellungen. Mehr in der Datenschutzerklärung.

OK, schließen